Literarische Lesung in Plänitz am 14. Oktober 2016

Im Ausstellungssaal des Herrenhauses in Neustadt/Dosse, Ortsteil Plänitz findet am Freitag, den 14. Oktober um 15 Uhr eine literarische Lesung statt. Die Autorinnen Elke Hübener-Lipkau und Ute Meesmann lesen aus ihren Texten von persönlichen Irrtümern, von Geduld und Protest von Asche und Gut, mal Prosa mal Lyrik aber immer mit gefühlvoller Phantasie. Beide Autorinnen sind Mitglied im Literatur-Kollegium Brandenburg e.V., einem gemeinnützigen Verein, dem aktuell etwa 70 Schriftsteller, Regisseure, Journalisten, Übersetzer, Bibliothekare, Literaturwissenschaftler und Freunde der Literatur angehören. Der Verein hat es sich zum Ziel gemacht, in Berlin und dem Land Brandenburg das Interesse für das Medium Buch und für regionale Autoren zu wecken und die literarische Landschaft zum Blühen zu bringen. Gemeinsam mit der Fördergemeinschaft Recht und Eigentum e.V. soll das am kommenden Freitag in Plänitz gelingen. Anmeldungen sind erbeten.

Kontakt: Büro Manfred Graf von Schwerin, Tel. 033970-51874