"Wem seine Freiheit und sein Recht nicht mehr ist, als seine Bequemlichkeit, der ist in jedem Falle ein armseliger Tropf!" Johann Heinrich Pestalozzi, 1746-1827, Schweizer Pädagoge und Sozialreformer

Über FRE

Die Fördergemeinschaft Recht und Eigentum e.V. (FRE) ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, der sich folgenden Vereinszweck auferlegt hat: "Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung über das Grundrecht und die Sozialbindung des Eigentums, sowie die allgemeine Förderung des demokratischen Staatswesens durch das Eintreten für das Grundrecht des Eigentums und das Aufzeigen von dessen Grenzen in Gestalt der Sozialbindung des Eigentums. ..." (§2 Satzung)

Achtung! Neue Adresse von RA Benjamin F. Schreiber

Benjamin F. Schreiber MBA
Rechtsanwalt
Leonrodstr. 54
80636 München
Tel.: 089-1392841-0
Email: schreiber@bfs-kanzlei.de
www.bfs-kanzlei.de

von Dr. Thorsten Purps : Die Zornschaukel

Ursprünge der enthemmten Gesellschaft

"Wie können Zornexzesse vermieden werden, wo liegen ihre Ursachen, und gibt es eine Chance auf Versöhnung ?"

PRAG : Platform of European Memory and Conscience - PEMC - am 17. 02 bis 19.02.16

Graf von Schwerin in Prag

Bemerkungen zur Ergänzung der in englischer Sprache an einige wichtige Gesprächspartner und Betroffene weiter versandten Statements und Informationen der PEMC

Strategietreffen am 17. -19.02.2016 in Prag

Hier im Vorwege die wichtigsten grundsätzlichen Stichworte:
- Frau Dr. Neela Winkelmann, Managing Director der PEMC, hatte mich eingeladen, an dem Strategietreffen mitzuwirken vor folgendem Hintergrund

Hoffnung nie verlieren !

"Ein Urteil nach 25 Jahren" Bauernzeitung, 5.Woche 2016, von Hajo Wegner
Hierzu vorab eine Anmerkung der ARE :

FRE-Treffen in München am 01. April 2016 um 16.00 Uhr

Einladung zum Treffen der Fördergemeinschaft Recht und Eigentum e.V. in München.

Wichtige und aktuelle Beiträge für den Aufgabebereich von FRE

Warum die Tätigkeit auf dem Gebiet von Wissenschaft und Forschung zu den Fragen des Rechtsstaats und des Eingentumsschutzes von herausragender Bedeuting ist !

Die Rechtsstaats-Lage in der Bundesrepublik Deutschland 25 Jahre nach der Wiedervereinigung

Die Einzelbereiche der „rechtsstaatlichen Erosion“ in Stichworten,
deren Entwicklung seit 1990 und die Herausforderung zum Handeln

1. Besatzungshoheitliche und besatzungsrechtliche Enteignung (Konfiskationen) zwischen
dem 08.05.1945 und dem 07.10.1949

FRE-Ausblick 2016

FÖRDERGEMEINSCHAFT RECHT & EIGENTUM
www.freiheitsforschung.de

FRE Ausblick 2016

Die gemeinnützig anerkannte Vereinigung ist entsprechend ihrer Satzung im Einsatz für die Förderung von Wissenschaft und Forschung und der Arbeit für das Grundrecht des Eigentums. In
§ 2 der Satzung ist dieser Zweck und seine Umsetzung aufgezählt.

Einladung Gedenkfeier zum 70. Jahrestag des Beginns der „Bodenreform“

Das Kreuz der Erinnerung für die Opfer der Verfolgung und der Speziallager in der SBZ

Liebe und sehr geehrte Mitglieder und Mitstreiter der ARE und ihrer Partnerverbände und -gruppen, sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere Gedenkfeier zum 70. Jahrestag des Beginns der „Bodenreform“ mit all ihren dramatischen und folgenreichen Begleitumständen und Konsequenzen rückt schnell näher. Darum wollen wir Sie heute mit Blick auf unser „Kreuz der Erinnerung“nochmals um Ihre Mitwirkung bitten. Denn am 29. d.Mts. Wird zum Gedenken an die Opfer und ihre Familien aus der Zeit der Verfolgung von 1945 und danach wiederum vor dem DDR-Denkmal in der Perleberger Straße in Kyritz unser Kreuz in Kyritz aufgebaut werden, bevor die Gedenkfeier um 14 Uhr ihren Lauf nimmt.

Bodenreform - "Verkündung in Kyritz" für das Gedenkjahr 2015

von Ute Meesmann - Kyritz september 2014

FÖRDERGEMEINSCHAFT RECHT & EIGENTUM
www.freiheitsforschung.de

Vorinformation
-für das Gedenkjahr 2015-
- „Bodenreform“-Verkündung in Kyritz -

Einleitung:
Bereits seit 2003 finden am oder um den 2. September jeden Jahres die Erinnerungsfeiern am umgewidmeten sogenannten Bodenreform-Denkmal in der Perleberger Strasse in Kyritz statt.

Inhalt abgleichen (C01 _th3me_)